Quelle: CDU Deutschlands

Leer/Moormerland, 4. Februar 2019. Der geplante Umbau der Kreuzung „Knotenpunkt“ in Moormerland Königsstraße/Rorichmoorer Straße/L14 hat nach Mitteilung der CDU-Kreistagsfraktion eine weitere Hürde genommen.

Der Niedersächsische Minister für Wirtschaft und Verkehr, Dr. Bernd Althusmann, hat dem CDU-Abgeordneten Ulf Thiele, Remels, mitgeteilt, dass zum Antragstermin im Herbst 2018 keine entsprechenden Förderungsanträge eingegangen seien, eine vom Landkreis beantragte nachträgliche Aufnahme in das Förderprogramm aber vom Ministerium zeitnah erfolgen soll.

Wie CDU-Fraktionsvorsitzender Dieter Baumann erklärte, sei damit eine der Hürden für den baldigen Ausbau, der wegen der mangelhaften Verkehrssicherheit dringend erforderlich sei, überwunden.

Baumann: „Wir arbeiten mit Ulf Thiele weiter daran, dass der Umbau bald erfolgen kann.“