Niedersachsen/Ostfriesland, 17. September 2019.- Um die Neugründung und Übernahme von Handwerksbetrieben zu erleichtern, hat das niedersächsische Wirtschaftsministerium eine „Gründungsprämie für das Handwerk“ eingeführt. Die Fördersumme in Höhe von 10.000 Euro kann von Existenzgründern und Nachfolgern im Handwerk beantragt werden.

Wie der CDU-Landtagsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende der CDULandtagsfraktion, Ulf Thiele aus Remels, weiter mitteilte, sollten die Unternehmen bei der Schaffung eines neuen, unbefristeten Arbeitsplatzes unterstützt werden. Gemeinsam mit Mareike Wulf, die ebenfalls stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion und in dieser Funktion für den Bereich Wirtschaft zuständig ist, wertet der finanzpolitische Sprecher Ulf Thiele die Förderung als ein wichtiges Signal für die mittelständische Wirtschaft in Niedersachsen. „Ich hoffe, dass viele Unternehmensgründer oder -nachfolger die Förderung beantragen und damit eine gute Unterstützung für ihren Schritt in die berufliche und damit wirtschaftliche Zukunft erhalten“, betonte Ulf Thiele.


Die Förderung kann bei der NBank beantragt werden.