Leerhafe/Wittmund, 2. April 2019.- Noch in diesem Jahr soll der Radweg im Zuge der Landessstraße 11 von der Bundesstraße 210 bis nach Leerhafe und in einem begrenzten, rund 300 Meter langen Abschnitt im Bereich Knyphauser Wald erneuert werden. Das hat die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Aurich, jetzt der Stadt Wittmund mitgeteilt. „Ich freue mich sehr, dass das Projekt noch in diesem Jahr umgesetzt wird“, erklärte dazu der CDU-Landtagsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Ulf Thiele. Vor Ort hatte sich Ulf Thiele noch im Februar von dem desolaten Zustand des Radweges überzeugt und im Gespräch mit dem Leerhafer Ortsvorsteher Günther Theesfeld und Wilhelm Ihnen aus Ardorf zugesagt, sich für eine zügige Umsetzung des Radwegebaus einzusetzen. „Da CDU- und SPD-Fraktion im Landtag in Zusammenarbeit mit Verkehrsminister Althusmann die Mittel für Unterhaltungsmaßnahmen an Landesstraßen und Radwegen deutlich erhöht haben, kann die Straßenbauverwaltung in Aurich die Sanierung des Radweges an der L11 jetzt zeitnah umsetzen“, ist Ulf Thiele zufrieden