Berlin/Remels, 21. März 2019.- Der Landtagsabgeordnete Ulf Thiele aus Remels ist in den neuen Fachausschuss der CDU-Bundespartei zum Thema „Wirtschaft, Arbeitsplätze und Steuern“ berufen worden. In einem Schreiben bat der Generalsekretär der CDU, Paul Ziemiak, den stellvertretenden Vorsitzenden und finanzpolitischen Sprecher der niedersächsischen CDU-Landtagsfraktion um seine Mitarbeit in dem Gremium. „Ich freue mich über die Berufung und die Möglichkeit, die Bundespartei insbesondere in haushalts- und finanzpolitischen Fragen beraten zu können“, erklärte Ulf Thiele zu der Anfrage „und ich bringe gerne meine Erfahrungen und die niedersächsischen Positionen in diese Arbeit ein“. Die nächsten  Jahre seien geprägt von einer zunehmenden Digitalisierung aller Bereiche des Lebens. „Darauf müssen sich Staat und Politik ebenso einstellen, wie auf zunehmenden internationalen Steuerwettbewerb. Diese Entwicklung will die CDU im Interesse der Menschen in unserem Land positiv gestalten“, ist der finanz- und haushaltspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion überzeugt. Und gerade die CDU als stärkste Regierungspartei im Bund sei gefordert, hier Ideen und Konzepte zu entwickeln. „Die Arbeit wird spannend“, ist Ulf Thiele überzeugt.