Mittagessen, Betreuung der Hausaufgaben, Förderangebote – seit 2014 ist die Grundschule Holtland Offene Ganztagsschule. Jetzt kann sie ihr Angebot weiter ausbauen. Denn das Land Niedersachsen fördert auf Basis seiner Förderrichtlinie und aus Mitteln des Bundes den Bau einer multifunktionalen Mensa mit 678.000 Euro.

Das gaben jetzt die CDU-Bundestagsabgeordnete Gitta Connemann und der CDU-Landtagsabgeordnete Ulf Thiele bekannt. Zusätzlich können weitere Investitionen an der Grundschule getätigt werden, um das Ganztagskonzept zu stärken.

Die Mittel werden aus dem Investitionspaket zur Überwindung der Corona-Folgen zur Verfügung gestellt. Der Bund fördert Länder und Kommunen im Rahmen der Corona-Soforthilfen mit zusätzlichen 750 Millionen Euro beim Ganztagsausbau. Niedersachsen profitiert mit 70,6 Millionen Euro von dem Programm. Jetzt auch die Grundschule Holtland.

Thiele und Connemann freuen sich über den Bewilligungsbescheid, machen jedoch auch auf eine Hürde aufmerksam. Denn die Vorgaben setzen die Gemeinde unter erheblichen Zeitdruck. Die Maßnahme muss bis zum 31. Dezember 2021 abgeschlossen sein.

Aktuell besuchen etwa 150 Schülerinnen und Schüler aus Holtland und Brinkum die Grundschule. Zehn Lehrerinnen sowie zwei pädagogische Mitarbeiterinnen unterrichten und betreuen die Kinder. Ulf Thiele ist von den Plänen der Multifunktionsmensa begeistert: „Bildung ist das Wichtigste, das wir unseren Kindern mit auf den Weg in die Zukunft geben können. Deshalb sind die Investitionen sehr zu begrüßen. Sorge macht mir die aktuelle Kostenentwicklung in der Baubranche. Die Bau- und Materialpreise ziehen aktuell deutlich an. Bauholz wird knapp. Es ist zu hoffen, dass dies die jetzt geförderten Projekte nicht verzögert oder gefährdet.“

Gitta Connemann, die selbst in Holtland zur Schule gegangen ist, freut sich: „In den letzten Jahren hat sich die Schule immer weiter entwickelt. Der Weg zur Ganztagsbetreuung war nur ein weiter Schritt. Die Mädchen und Jungen aus Brinkum und Holtland haben einen wunderbaren Ort Lesen, Schreiben und Rechnen zu Lernen. Dieser wird jetzt erweitert. Mit dem Bau der Mensa erhält die Schule nicht nur einen Ort für ein leckeres Mittagessen. Sie erhält einen großen Gemeinschaftsraum für Aufführungen, Feste, ein gemeinsames Miteinander. Hier wird in Zukunft investiert.“