Thiele: Bei Praktika selbst Hand angelegt

Leer/Uplengen/Ostrhauderfehn. Täglich sind viele Unternehmerinnen und Unternehmer, Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Handel, Handwerk oder im Dienstleistungsbereich tätig und halten damit den Motor unserer Wirtschaft am Laufen. Um einen Einblick zu bekommen, wo in den Betrieben aktuell der Schuh drückt, absolvierte der Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU-Landtagsfraktion Ulf Thiele aus Stallbrüggerfeld wieder mehrere Praktika bei hiesigen Unternehmen und Institutionen.

Täglich sind die rund 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bauhofs Uplengen in ihrer orangefarbenen Arbeitsbekleidung an vielen Stellen in der Gemeinde unterwegs. Sie mähen öffentliche Rasenflächen, beseitigen Gefahrenstellen, stellen Schilder auf und leeren Müllbehälter. Das Portfolio der Mitarbeitenden des Bauhofes Uplengen ist noch um einiges breiter, wie Thiele an seinem Praktikumstag dort feststellte. In den Zuständigkeitsbereich fällt beispielsweise die Instandhaltung der rund 430 Kilometer langen Gemeindestraßen sowie der vielen Grünflächen und Gehölze. 54 Spielplätze gilt es ebenso zu Pflegen und Instandzuhalten, wie die rund 250 öffentlichen Müllkörbe regelmäßig zu entleeren. „An oberster Stelle steht immer die Verkehrssicherheit. Wir sind dabei regelmäßig am Kontrollieren. Dennoch sind wir für jeden Hinweis aus der Bevölkerung dankbar“, erläutert der Bauhofleiter. Thiele konnte auch selbst Hand anlegen. Nach der Ausbaggerung an der neuen Bushaltestelle in Großsander galt es den Untergrund für Pflasterarbeiten vorzubereiten und Randsteine zu setzen. Schippe und Gummihammer waren dabei wichtige Arbeitsutensilien.

Ein weiteres Praktikum absolvierte Thiele bei Zielinsky Universal-Stein am Barkensweg in Uplengen, einem Produzenten biologischer Allesreiniger, Der Firmensitz mit nur wenigen Häusern und zahlreichen Wiesen in der Nachbarschaft wirkt schon fast idyllisch und verträumt. Wer hätte gedacht, dass von hier das Bioprodukt in alle Regionen von Deutschland und sogar bis nach Kanada vertrieben und versandt wird. „Alles geht in diesem Familienunternehmen Hand in Hand“, so Thiele, der von der Bestellerfassung und die Produktabfüllung über die Kommissionierung und den Versand alle Tätigkeiten selbst verrichten durfte.

Die Motoren am Laufen hält im wahrsten Sinne des Wortes die Score-Tankstelle von Timo Ennens an der Zoostraße in Leer. Kassieren, Kartons auspacken und Ware in die Regale des gutsortierten Shops der Tankstelle räumen und natürlich mit Kunden sprechen, all das stand im Rahmen dieses Praktikumstages an. „Die hohen Energiekosten belasten Autofahrer und Unternehmen gleichermaßen. Das wurde hier deutlich spürbar“, so Thiele, der sich von der modernen Tankstelle mit E-Ladesäule sehr beeindruckt zeigt. Auch Menschen, die den angrenzenden Friedwald besuchen, sind an der Tankstelle zu Gast. Denn dort befindet sich auch ein separater Raum, der für Trauergesellschaften genutzt wird.

Beim Anbieter für Bau- und Industrietechnik sowie Kleidung für Arbeitssicherheit Ennens in Ostrhauderfehn konnte sich Thiele bei einem weiteren Praktikumstag beweisen. Geschäftsführer Andreas Ennens erklärte das Kerngeschäft des Familienunternehmens aus Handel mit Baumaschinen, Baugeräten und Berufsbekleidung. Aber auch der Fahrzeugbau und der Vertrieb sowie die Montage von Zaunsystemen gehören zum Portfolio. Das Unternehmen betreibt auch eine Niederlassung im emsländischen Heede.

„Wir haben in der Region viele gut aufgestellte klein- und mittelständische Unternehmen, die tagtäglich die Bedarfe ihrer Kunden erkennen und mit frischen Ideen umsetzen. Das verdient Respekt und Anerkennung“, so Thiele. Dabei dürfe man nicht vergessen, dass sie einen großen Anteil an der Wertschöpfung in der Volkswirtschaft leisten. „Die aktuelle Rezession geht an vielen Unternehmen nicht spurlos vorbei. Daher ist es elementar, zu einer Entlastung der Energiekosten zu kommen und endlich Maßnahmen gegen den Arbeitskräftemangel zu ergreifen. Wir müssen uns immer vergegenwärtigen, dass sämtliche Leistungen des Staates erwirtschaftet werden müssen, bevor sie gewährt werden können. Hindert man die Unternehmen und ihre Mitarbeiter durch hohe Steuern und Abgaben sowie überbordender Bürokratie daran, kommt dies dem Staat selbst durch wegbrechende Steuereinnahmen teuer zu stehen. Jetzt ist Handeln gefragt, um die aktuelle Rezession schnell zu überwinden“, so Thiele abschließend. 

Foto: Bei einer Baustelle in Großsander nahm der CDU-Landtagsabgeordnete Ulf Thiele während eines Praktikums auf dem Bauhof Uplengen selbst die Schippe in die Hand. 

Foto: Wer hätte das gedacht? Die biologischen Allesreiniger von Zielinsky Universal-Stein aus Uplengen gehen in die ganze Welt. Der CDU-Landtagsabgeordnete Ulf Thiele bereitete während eines Praktikums die Pakete für den Versand vor.
Foto: An welcher Säule haben sie getankt? Bitteschön: Ihr Kaffee und belegten Brötchen: Volle Konzentration war auch bei der Score-Tankstelle in Leer Logabirum erforderlich, wo der CDU-Landtagsabgeordnete Ulf Thiele ein Praktikum absolvierte. 

 

Foto: Nicht ganz unbekannt ist dem CDU-Landtagsabgeordneten Ulf Thiele die Typografie, die beim T-Shirt-Druck des Anbieters für Bau- und Industrietechnik sowie Kleidung für Arbeitssicherheit Ennens in Ostrhauderfehn täglich angewandt wird. Denn Thiele hatte einst seine berufliche Karriere als Verlagskaufmann gestartet und weiß um die Genauigkeit bei der Verarbeitung. 


Weitere Artikel

Thiele: Remarc-Investition ein starkes Zeichen für Innovation und Wachstum in Jübberde

Uplengen/Jübberde 19. April 2024. Viele Gartenfreunde und Hausbesitzer, aber auch Unternehmen im Garten- und Landschaftsbau kennen Remarc Gartengeräte. Auch der Landtagsabgeordnete Ulf Thiele (Stal…

Thiele: Familienbetrieb Sassen mit großartigem unternehmerischen Engagement

Uplengen/Jübberde. Bei einem gemeinsamen Besuch mit Christine Holtz vom CDU-Gemeindeverband Uplengen bei Matthias Sassen Galabau – Montagebau in Jübberde würdigte der CDU-Landtagsabgeordnete …

Frühe Hilfen eröffnen Chancen auf Teilhabe

Leer. Das AWO Beratungs- und Therapiezentrum Leer ist ein wichtiger Pfeiler im Landkreis Leer, um für Kinder mit Förderbedarf die Weichen für die schulische und gesellschaftliche Teilhabe zu stelle…

Wahlkreisbüro

Ulf Thiele
Ledastr. 11
26789 Leer
 
Telefon: 0491 – 91 96 12 9
Fax: 0491 – 91 91 06 9
simone.schonvogel@ulf-thiele.de

Newsletter

Melden Sie sich für meinen Newsletter an...

Folgen Sie mir