Niedersachsen unterstützt Flüchtlingsintegration der Stadt Leer

29. Mai 2020

Die Stadt Leer erhält in diesem Jahr exakt 261.252 Euro aus dem Integrationsfonds des Landes Niedersachsen. Das teilte der CDU-Landtagsabgeordnete Ulf Thiele mit.

Seit 2017 werden niedersächsische Kommunen mit Landesgeldern bei ihrer Integrationsarbeit von Flüchtlingen unterstützt. Dafür stehen pro Jahr zehn Millionen Euro bereit.

„Die Mittel sind wichtig, um die Kommunen bei ihrer Aufgabe, die Flüchtlinge in unsere Gesellschaft einzugliedern, zu unterstützen“, betonte Ulf Thiele. Er sei froh, dass das Land wie in den Vorjahren auch den Integrationsfonds aufrecht erhalte und auch die Stadt Leer davon profitiere.


Weitere Artikel

| , ,

Thiele: Bundesprogramm „Sprach-Kitas muss auch in Leer und Emden fortgesetzt und finanziell absichert werden, weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist 

Leer, 1. Dezember 2022 Die CDU-Fraktion im Niedersächsischen Landtag hat in den vergangenen Monaten wiederholt kritisiert, dass das grüne Bundesfamilienministerium das erfolgreiche Bundesprogramm „…
| , ,

Thiele: Rot-Grün bunkert über eine Milliarde, statt Haushalte und Unternehmen zu entlasten

Hannover. „Vor und in den Beratungen zum Nachtragshaushalt hat die Landesregierung erklärt, dass das Land Niedersachsen nicht Profiteur der Inflation sein darf. Aber genau das passiert mit dem…
|

Statement zu den Ergebnissen der regionalisierten Steuerschätzung

Die heute veröffentlichten Ergebnisse der regionalisierten Steuerschätzung kommentiert der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion Ulf Thiele wie folgt: „Niedersachsen erwartet für 20…

Wahlkreisbüro

Ulf Thiele
Ledastr. 11
26789 Leer
 
Telefon: 0491 – 91 96 12 9
Fax: 0491 – 91 91 06 9
simone.schonvogel@ulf-thiele.de

Newsletter

Melden Sie sich für meinen Newsletter an...

Folgen Sie mir