Sie wollen etwas mehr über mich erfahren. Hier finden Sie einige Informationen über den Menschen Ulf Thiele.

 

Lebensgrundsatz

Aufrichtig zu sein kann ich versprechen, unparteiisch zu sein aber nicht.

Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832), dt. Dichter

 

Persönliches

Am 8. April 1971 bin ich in Leer geboren. Aufgewachsen und wohnhaft bin ich in Remels, in der Gemeinde Uplengen im Landkreis Leer. Dort bin ich Mitglied in vielen Vereinen. Es ist meine Heimat. Ehrenamtlich engagiere ich mich seit 1991 in der Kommunalpolitik, im Kreistag. Ich bin Vater zweier Söhne, die noch zur Schule gehen und auf die ich sehr stolz bin. Mit ihnen gemeinsam fahre ich gerne Fahrrad, spiele Gesellschaftsspiele oder angle im Urlaub. Das Fußballspielen musste ich nach einer Knieverletzung leider aufgeben.

Von Beruf bin ich Verlagskaufmann. Seit 2003 vertrete ich die Bürger meines Wahlkreises im Niedersächsischen Landtag, und seit 2005 bin ich zudem Generalsekretär der CDU in Niedersachsen.

Mein Geschmack? Die mediterrane Küche mag ich ebenso, wie Hausmannskost. Wenn ich Musik höre, dann gerne R&B und manchmal Klassik. Ich liebe blaue Farben, und ich mag Tiere. Vor allem mag ich es, mit Menschen zusammenzuarbeiten. Im Team kann man mehr erreichen. Das ist im Sport nicht anders als im Beruf oder der Politik.

 

Glaube      

Ich bin gläubiger Christ und evangelisch-lutherisch getauft. Eine Bibelstelle, von der ich mich leiten lasse und die die Begrenztheit des menschlichen Tuns und Denkens ausdrückt, ist das Lied von der Weisheit Gottes im Buch Hiob, Kapitel 28, Altes Testament.

Initiative Pro Schlaganfall-Station

Im Landkreis Leer gibt es bis jetzt keine Stroke Unit. Schlaganfallpatienten aus der Region müssen bislang nach Emden oder Westerstede, teilweise mit Transportzeiten von über 30 Minuten.
Die CDU-Kreistagsfraktion Leer möchte ein starkes Signal aus der Bevölkerung setzen mit der Forderung, eine Neurologie mit Schlaganfall-Station am Klinikum Leer endlich zu realisieren. Unterstützen Sie mit Ihrer Unterschrift den Weg zu einer besseren neurologischen Versorgung im Kreis Leer. Die gesammelten Unterschriften werden im Anschluss an das Niedersächsische Sozialministerium in Hannover übergeben.
Die Teilnahme ist online möglich unter www.pro-neuro-leer.de oder durch Blanko-Listen, die auf der Seite heruntergeladen werden können, um zum Beispiel im Betrieb oder Familienkreis Unterschriften zu sammeln. Diese können dann als Bild oder Scan per Mail geschickt werden an pro-neuro-leer@cdu-leer.de.

Ein Schlaganfall ist immer ein Notfall! Jede Minute zählt!